Skip to Content.
Sympa Menu

cacert-de - Re: Wunschkonzert: Einheitliche Formulare

Subject: Deutschsprachige CAcert Support Liste

List archive

Re: Wunschkonzert: Einheitliche Formulare


Chronological Thread 
  • From: Werner Dworak <werner AT wombaz.de>
  • To: cacert-de AT lists.cacert.org
  • Subject: Re: Wunschkonzert: Einheitliche Formulare
  • Date: Tue, 01 Sep 2009 05:40:24 +0200
  • Openpgp: id=DF849576

Hallo Thomas,

>> Ach so. Dann ist alles klar. Das hättest Du gleich sagen sollen. 
>> Ich hielt es für eine gewöhnliche Assurance.

> ich auch.

Das war doch im Vorfeld der FrOSCon. Da musst Du immer mit so etwas
rechnen. :-)

>> Nun, da würde ich sagen, da ich kein Niederländisch kann, kann ich 
>> ihn damit nicht assuren. Er soll es in Deutsch oder Englisch 
>> hinschreiben.

> Und du solltest sicherstellen, dass er es versteht. Sonst kann's im 
> Ernstfall Probleme geben.

Wenn Du Dich mit ihm auf Deutsch oder Englisch unterhalten hast und er
es selber hinschreibt, sollte er es verstanden haben.

Ansonsten lese ich mir den Vertragstext immer genau und vollständig
durch, bevor ich ihn unterschreibe, gerade wenn der andere drängt. Denn
in erster Näherung gilt ein unterschriebener Vertrag, auch dann wenn ich
ihn nicht durchgelesen oder nicht verstanden habe. Nur in krassen Fällen
kann ich mich mit Überraschungserfolgs rausreden.

> Genau, das wäre es! Und deshalb passiert so was auch in der Realität.

... aber sehr viel seltener als bei einer Schulung. Und dann sind meist
auch andere Negativmerkmale zu erkennen.

> Deshalb veranstalten wir diesen ganzen Zirkus doch. Deshalb gibt's 
> CAcert überhaupt.

Sicherlich. Man muss bei _JEDER_ Assurance aufmerksam sein.

>> Aber daß Standard-Texte verfälscht sind, damit rechnet kaum einer.

> Da stimme ich zu. Und dazu kommt, dass Kandidaten es tatsächlich mit
>  solchen Formularen versuchen könnten.

Also muss man sich mitgebrachte Formulare sorgfältig ansehen und am
besten eigene oder selbst ausgedruckte neutrale Formulare nehmen.

> Meine Frau arbeitet in der Baufinanzierung einer Versicherung. Da
> werden Darlehen gewährt. Sie erzählt gelegentlich von
> Gehaltsbescheinigungen auf weißem Papier ohne Steuernummer mit falsch
> berechneter Einkommensteuer und ganz anderem Druckformat als die
> Originale.

Diese Leute haben aber viel zu kurz gedacht. Was nützt es ihnen, wenn
sie sich einen Kredit erschleichen und später die Raten nicht bezahlen
können? Dann wird ihr schönes Häuschen zwangsversteigert und sie selber
verlieren damit ihr ganzes Geld und haben noch Schulden am Hals. :-( Die
Bank dagegen kommt überwiegend zu ihrem Geld (klar, auch nicht immer).

Viele Grüße, Werner

Attachment: smime.p7s
Description: S/MIME Cryptographic Signature




Archive powered by MHonArc 2.6.16.

Top of Page