Skip to Content.
Sympa Menu

cacert-de - Re: Organisations-Assureing

Subject: Deutschsprachige CAcert Support Liste

List archive

Re: Organisations-Assureing


Chronological Thread 
  • From: "Juergen Bruckner | CAcert.org" <jbruckner AT cacert.org>
  • To: cacert-de AT lists.cacert.org
  • Subject: Re: Organisations-Assureing
  • Date: Thu, 26 Nov 2015 23:35:15 +0100
  • Organization: CAcert.org

Hallo Michael,

zu Deiner Frage - die wir im übrigen in fast gleichlautender Weise schon
Ende Oktober diskutiert hatten - kann ich Dir folgende Auskunft geben:

Grundsätzlich kann man nach den für CAcert geltenden Policies und
externen Regelungen für jede Organisation deren Bestand und
Vertretungsbefugnis über ein öffentliches Register nachweisbar ist, eine
Organisations Assurance durchführen.

als Bespiele nenne ich hier:
- Kapitalgesellschaften (wie z.B. GMBH, UG, AG, SE, SPE/SUP)
- Personengesellschaften (OG/OHG, KG, KGaA, EWIV, PartG ...)
- Genossenschaften (eG, SCE)
- eingetragene Kaufleute/eingetragene Unternehmer (e.K., e.U.)
- Stiftungen
- eingetragene Vereine
- Schulen und Universitäten
- Körperschaften und Anstalten öffentlichen Rechts
- Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Gemeinden)
- Parteien

also vereinfacht gesagt, jede "juristische Person".

Es ist aber auch möglich eine Organisations Assurance bei bestimmten
"natürlichen Personen" wie Gewerbetreibenden, Freiberuflern,
Selbständigen und Handwerkern durchzuführen, wenn diese Daten ebenfalls
über ein öffentliches Register verifizierbar sind.

Als öffentliche Register werden beispielsweise angesehen:
- Firmenbuch
- Handelsregister
- Genossenschaftsregister
- Vereinsregister
- Gewerberegister
- Handwerksrollen
- Partnerschaftsregister

Ob eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesnbR, GbR) OA-fähig ist,
muss dagegen in jedem einzelnen Fall gesondert betrachtet und
entschieden werden.
Die GesnbR ist beispielsweise in Österreich nicht rechtsfähig, die
Träger von Rechten und Pflichten sind die einzelnen Gesellschafter selbst.
GesnbR's werden nicht in öffentliche Register eingetragen, somit ist
eine gesicherte und eindeutige Verifizierung zwar nicht unmöglich aber
doch schwer.

Ebenso, muss bei dem in Deutschland möglichen nicht eingetragenen
Verein/nicht rechtsfähigen Verein - welcher ja keine juristische Person
im eigentlichen Sinne ist, von Fall zu Fall entschieden werden. Die
Rechtslage ist hier aus meiner Sicht ähnlich zur GesnbR.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

beste Grüsse
Jürgen

--
Juergen Bruckner
CAcert Assurer, CAcert OrganisationAssurer

CAcert.org - The Community CA

E-Mail:
jbruckner AT cacert.org
CellPhone: +43.660.5147221
VoIP: +43.720.984221
Web: http://www.cacert.org

Attachment: smime.p7s
Description: S/MIME Cryptographic Signature




Archive powered by MHonArc 2.6.18.

Top of Page